Meine Zarenjacke von "Catwalk Collection London" passt ins Schneegestöber. Heute möchte das schöne Kleidungsstück mit russischer Geschichte näher zeigen.
Fashion, Werbung, Winterlook

OOTD: Eiskönigin mit edler Zarenjacke im Schneegestöber

Seit vielen Jahren hatte ich mich in ein bestimmtes Jackenmodell verliebt: eine rabenschwarze  Zarenjacke mit reichlich Fake Fur von „Catwalk Collection London“. Leider ist es gar nicht mehr so einfach dieses spezielle Modell zu finden, da es die Firma nicht mehr gibt. Durch einen Zufall kam ich auf „Kleiderkreisel“ auf die Idee nach der Firma eine Suchanfrage zu starten und traf genau auf die Jacke, welche ich seit Ewigkeiten suchte. Ich konnte mein Glück kaum fassen und schrieb die Verkäuferin direkt an und kaufte die taillierte Zarenjacke zu einem absoluten Schnäppchenpreis. Ich hätte es nie für möglich gehalten, das wunderschöne Teilchen aus festem Satin Stretch und üppigem Kunstpelz doch noch in meinen Kleiderschrank hängen zu können.

Besonders schön sieht meine neue Zarenjacke im Schnee aus. Heute möchte ich euch das edle Kleidungsstück mit Geschichte gerne etwas näher vorstellen.

Typisch russisch – die Zarenjacke

Russische Kleidung hatte schon früher einen unverwechselbaren Stil. Bedingt durch das raue Klima ist russische Kleidung stark durch Pelze und Leder geprägt. Ein Muss ist zudem die traditionelle Pelzmütze, die sogenannte „Schapka“, hohe Lederstiefel und auch edel bestickte Kleidung mit Gold- und Rottönen. Der russische Kleidungsstil spiegelt das große Land in seiner verschiedenen nationalen, kulturellen und auch traditionellen Struktur wieder. Im fernen Sibirien sind die einfachen Bauern bspw. mit wärmenden Wattejacken, Wollmützen, Schapkas und gefütterten Stiefeln gekleidet. Das ist die notwendige Bekleidung gegen die klirrende Kälte. Bei Festen kann man handgewebte, mit bunten Stickereien verzierte Kleidung sehen. Die Trachten wirken überaus prunkvoll. Das „wollene Kopftuch“, trifft man aber auch noch in Großstädten an. Die junge Generation orientiert sich jedoch eher nach westlichem, modischen Bild.
Pelz, Samt, Satin macht aus so mancher modebewussten russischen Frau eine kleine „Dame von Welt“. Das praktische, wärmende Outfit aus dem kalten Norden, hat in unserer modernen, westlichen Welt längst Einzug gehalten. Eine Zarenjacke mit Pelzbesatz, Pelzmütze oder auch warme Stiefel mit Pelz findet man in Modegeschäften und sind keineswegs mehr ein Privileg für nur Besserverdienende. Anna Karenina, ein Roman von Leo Tolstoi,  gilt in Russland als ein sehr großes Stilvorbild in der Mode. Pelze in verschiedenen Variationen, aufwändige Stickereien und Samtstoffe sind typisch und erklären den unverwechselbaren Stil der russischen Mode. Eine typische Zarenjacke besteht übrigens aus edlen Postament-Verschlüssen oder Kordelstickereien und aus Samt oder Satin und ist mit Pelzbesätzen versehen.
Besonders toll finde ich, dass meine Jacke vegan ist und aus Kunstpelz besteht. Hier kann man sehen, dass eine solch opulente Pelzjacke auch tierleidfrei geht. Auf Micolet könnt ihr übrigens tolle Second Hand Jacken finden. Habt ihr auch ein Lieblingskleidungsstück ?

Meine Zarenjacke von "Catwalk Collection London" passt ins Schneegestöber. Heute möchte das schöne Kleidungsstück mit russischer Geschichte näher zeigen.

Meine Zarenjacke von "Catwalk Collection London" passt ins Schneegestöber. Heute möchte das schöne Kleidungsstück mit russischer Geschichte näher zeigen.

Meine Zarenjacke von "Catwalk Collection London" passt ins Schneegestöber. Heute möchte das schöne Kleidungsstück mit russischer Geschichte näher zeigen.

Meine Zarenjacke von "Catwalk Collection London" passt ins Schneegestöber. Heute möchte das schöne Kleidungsstück mit russischer Geschichte näher zeigen.

Meine Zarenjacke von "Catwalk Collection London" passt ins Schneegestöber. Heute möchte das schöne Kleidungsstück mit russischer Geschichte näher zeigen.*Dieser Blogpost enthält Werbung im Form von Markennennungen und einem Werbelink.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply Shadownlight Februar 1, 2019 at 9:50 am

    Die finde ich mega schick.
    Passt auch gut zu deinem Typ!
    Liebe Grüße!

  • Reply Tina Februar 5, 2019 at 12:22 pm

    Wow die Jacke ist wriklich ein absoluter Hingucker &steht dir einfach perfekt! 🙂

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  • Reply Christine Februar 7, 2019 at 8:54 am

    Schön, dass du dich für ein Modell aus Kunstfell entschieden hast. Gerade was Fell angeht, muss das ja heute echt nicht mehr sein, dass ein Tier seinen Pelz hergeben muss.
    Und umso besser, dass du bei Kleiderkreisel fündig geworden bist!

  • Reply miras_world_com Februar 10, 2019 at 7:19 pm

    Wow… ist genau mein Geschmack! Die Jacke ist ein Traum! So eine Art „Schapka“ habe ich mir letztens gekauft. Kann man die Jacke auch ganz normal online bestellen oder ist es nur ein Einzelstück? Die ist wirklich toll! Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.