CBD
Lifestyle, Werbung

Was ist CBD? Wissenswertes über Cannabidiol

Habt ihr schon mit cbd Erfahrungen gemacht?  CBD Öl unterstützt mich in  verschiedensten Lebensbereichen bspw. bei der Reduktion von Schmerzen, bei der Verbesserung von Migränesymptomen, bei der Linderung von Unruhe, Ängsten und Schlafproblemen und der Verringerung von Verspannungen, Entzündungen und Stress. Jeden Morgen und jeden Abend vor dem Einschlafen tropfe ich persönlich etwa 5-10 Tropfen CBD-Öl unter die Zunge und lasse sie ein wenig einwirken, bevor ich die Tropfen schlucke. So kann der Wirkstoff über Schleimhäute und Verdauungstrakt aufgenommen werden. Das CBD-Öl kann sowohl bei akuten als auch bei regelmäßigen Beschwerden eingenommen werden, also entweder auf täglicher Basis oder nur situativ bspw. während eines Migräneanfalls. 

Cannabidiol wird übrigens aus den Blüten und Blättern von weiblichem Nutzhanf gewonnen. Anders als THC wirkt es nicht psychoaktiv. CBD-Öl weist ein THC Gehalt von unter 0,2% auf und ist somit komplett legal. Heute möchte ich euch ein wenig über das natürliche Wundermittel informieren.

Was ist CBD ? Wissenswertes über Cannabidiol

CBD wird generell eine potenziell schmerzreduzierende, entzündungshemmende und entspannende Wirkung zugesprochen. Es kann mich dabei unterstützen, zu entspannen und ist schmerzlösend und entzündungshemmend. Um abends vom Tagesgeschehen etwas Abstand nehmen und herunterkommen zu können, ist das natürliche CBD-Öl die perfekte Lösung. Das cbd öl stellt eine gute Alternative zu Schmerzmitteln dar und ermöglicht es mir, trotz Stress, Schmerzen oder Anspannung, ausgefüllte Tage zu erleben und nachts besser und entspannter schlafen zu können. Es ist vielseitig und ganz individuell einsetzbar, bspw. bei Schlafproblemen, Migräne, zur Entspannung, Regeneration.

Wer oft von Schmerzen, Ängsten oder Schlafproblemen geplagt ist, greift häufig zu chemischen Mitteln, die zwar eine schnelle Abhilfe schaffen, auf Dauer aber sehr ungesund für den Körper sind. Chemische Mittel können abhängig machen, bei übermäßiger Einnahme die Organe schädigen und Magen- oder Darmgeschwüre verursachen. Bei angstlösenden und
entspannenden Mitteln kann es außerdem nicht nur zu einer körperlichen, sondern auch einer psychischen Abhängigkeit
kommen. CBD hingegen macht nicht abhängig und hat keine bekannten Nebenwirkungen. Wenn das nicht schon Grund genug ist, CBD einmal eine Chance zu geben!

Ruhe – CBD gegen Kopfschmerzen und Migräne

Wenn der Schädel dröhnt und pocht, ist das ein sicheres Zeichen für Kopfschmerzen oder Migräne. Mehr als die Hälfte aller Deutschen leiden ständig unter diesen Schmerzattacken. Besonders der ständige Wetterwechsel sorgt oft für noch mehr Kopfschmerzen. CBD hat schmerzlindernde und krampflösende Eigenschaften und kann bei Schmerzzuständen dieser Art super eingesetzt werden, ohne dass jedes Mal zu chemischen Schmerzmitteln gegriffen werden muss.

Wohlbefinden – CBD gegen Regelschmerzen

Viele Frauen sind durch ihre starken Unterleibs-/Rücken-/Kopfschmerzen während der Periode stark im Alltag eingeschränkt und schlafen häufig auch deutlich schlechter. Auch hierbei kann CBD helfen, da es den Körper entspannt und einen besseren Schlaf ermöglicht. CBD-Öl kann eine wirkungsvolle und rezeptfreie Alternative bei Regelschmerzen sein. CBD kann sogar Frauen helfen, die unter der sehr schmerzhaften Erkrankung Endometriose leiden. 

Erholsamkeit – CBD gegen Schlafprobleme

Erholsamer und tiefer Schlaf ist für den menschlichen Organismus essenziell. Denn über Nacht kommt der Körper zur Ruhe und kann die notwendige Energie für den häufig hektischen Alltag sammeln, um den täglichen Anforderungen gerecht zu werden. Immer mehr Studien weisen darauf hin, dass sich zu wenig Schlaf negativ auf die Gesundheit auswirken kann. Eine natürliche Möglichkeit, um Schlafprobleme in den Griff zu bekommen ist CBD. Cannabidiol kann die Schlafqualität steigern und intensives Träumen fördern, was vor belastenden Albträumen schützen kann. Aber das Öl hilft nicht nur in der Nacht, sondern kann auch den Start in den Tagerleichtern: Man wacht fitter & erholter auf und hat mehr Energie für den Tag! 

Entspannung – CBD gegen Stress und innere Unruhe

Cannabidiol kann die Adrenalinausschüttung regulieren und dich somit beruhigen und dein Stressempfinden senken. Auch auf die Ausschüttung des Stresshormons Cortisol kann CBD sich positiv auswirken. Sorgst du zusätzlich für einen guten Schlaf und die nötige Erholung, dann geht damit auch dein Stresslevel zurück. 

Muskelregeneration – CBD gegen Verspannungen

Wenn man viel und regelmäßig trainiert, ist es besonders wichtig, dass sich der Körper regenerieren kann, um Trainingserfolge zu erzielen. Dazu gehört neben einem erholsamen Schlaf, die Entspannung der Muskeln und Linderung von Entzündungen. Um diese Regeneration zu fördern, kann CBD-Öl sehr hilfreich sein, denn es fördert die Muskelregeneration und kann bei Muskelkater helfen.

CBD ist auch für Haustiere bestens geeignet

Cannabidiol, also CBD,  kann nicht nur für Menschen, sondern auch für Haustiere eine tolle Wirkung haben. Genau wie wir Menschen besitzen auch Hunde und Katzen ein Endocannabinoid-System und können daher von Cannabidiol profitieren. Die schmerzlindernden, entzündungshemmenden und angstlindernden Eigenschaften helfen Tieren, die bspw. Angst vorm Autofahren, lauten Geräuschen oder Schmerzen haben. 

 

*Dieser Blogpost enthält Werbung und wurde zudem in freundlicher Zusammenarbeit mit “Die CBD Farm” verfasst.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply Shadownlight August 20, 2021 at 5:26 pm

    Danke für die Erklärung!
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply