Label Love : Fashion Blog und Lifestyle Magazin aus Stuttgart

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige
Buchrezension, Buchtipps, Design, Lifestyle

Vorstellung: Hot Mirror von Viviane Sassen

Da ich Kunsthistoriker bin, schaue ich mir sehr gerne diverse Kunstbücher und Fotobände näher an und setze mich mit moderner Kunst auseinander. Viviane Sassen ist meiner Meinung nach eine der innovativsten Fotografinnen unserer Zeit. Sie zitiert den Surrealismus als einen ihrer frühesten künstlerischen Einflüsse. Man kann jenen in den unheimlichen Schatten, fragmentierten Körpern und traumartigen Landschaften in ihren Arbeiten erkennen. Sie hat sich seit der Veröffentlichung ihres ersten Fotobandes Parasomnia im Jahre 2008 zu einer der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation entwickelt. Das Hepworth Wakefield Museum in West Yorkshire, zeigt im Sommer 2018 darum eine umfassende Retrospektive von Viviane Sassens Arbeiten der Jahre 2008 bis heute. Im Mittelpunkt von dieser interessanten Ausstellung steht der Einfluss surrealistischer Kunst. Jene hat Viviane Sassens Arbeiten von Anbeginn an stark geprägt. Heute möchte ich euch Hot Mirror von Viviane Sassen gerne etwas näher vorstellen.

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen verbindet Fotokunst mit Gedichten.Sie ist eine der meistgefragten Fotokünstlerinnen ihrer Generation, die ich hier näher zeige

Hot Mirror von Viviane Sassen

Für Hot Mirror wählte die Fotokünstlerin einzelne Bilder aus ihrer bemerkenswerten Kunstfotografie-Serie der letzten zehn Jahre. Außerdem sind auch neue Fotografien und Collagen zu sehen. Sassen kombinierte ihre Fotokunst mit nebenstehenden Gedichten, um „Bildgedichte“ zu schaffen, die auf den surrealistischen Strategien der Collage basieren. Hot Mirror präsentiert übrigens auch eine neue Version von Sassens immersiven Film Totem, 2014, der den Besucher in eine surreale Landschaft versetzt.

Dieser retrospektive Band konzentriert sich auf Viviane Sassens Kunstfotografie und zeigt eine surrealistische Strömung in ihren Arbeiten. Neben Bildern aus der gefeierten Serie „Umbra“, bezieht sich dieser Band auf die Serie „Flamboya“, in der sie nach Kenia zurückkehrte, „Parasomnia“, eine traumhafte Erforschung des Schlafes, die „Roxane“ – Serie, ein gemeinsames Porträt mit ihre Muse, Roxane Danset, „Von Lotus und Schlamm“, eine Studie über Fortpflanzung und Fruchtbarkeit, und „Pikin Slee“, eine Reise in ein entlegenes Dorf in Suriname.

Hot Mirror von Viviane Sassen enthält zudem auch einen kontextuierenden Essay und ein aufschlussreiches Interview mit der Künstlerin. Im Laufe der Zeit entwickelt sich Sassen zu einem poetischen Fotografen. Sie ist von Licht und Schatten besessen und eine brillante Technikerin, die sowohl Farben als auch gedämpfte Farbtöne beherrscht. Die Bilder, die Sassen selbst in den letzten zehn Jahren ausgewählt hat, beziehen sich auf die surrealistischen Strategien der Collage und unerwarteter Gegenüberstellungen, um einen Überblick über ihre Praxis zu geben.

Hot Mirror von Viviane Sassen ist am 01. August 2018 bei Prestel erschienen. Das Buch hat 160 Seiten, 95 farbige Abbildungen, 9 s/w Abbildungen und stellt für jeden Kunst-Fan ein absolutes Must Have dar.

Die Künstlerin Viviane Sassen

Viviane Sasse wurde 1972 geboren und ist eine niederländische Künstlerin, die in Amsterdam lebt. Sie hat als Kind in Kenia gelebt und arbeitet außerdem oft in Afrika. Viviane Sassen ist eine Fotografin, die sowohl in der Mode- als auch in der Kunstwelt arbeitet. Sie studierte zunächst Mode in Arnheim, wandte sich aber bald der Fotografie zu und schloss einen Master in Bildender Kunst ab. Die Kunst von Viviane Sassen bekam in der ganzen Welt Beachtung. Im Museum of Contemporary Photography in Chicago erhielt die Künstlerin eine Einzelausstellung.

Viviane Sassen bekam im Jahre 2015 für den Deutschen Borse Preis eine Nominierung und erhielt im selben Jahr eine Honorary Fellowship Auszeichnung der Royal Photographic Society. Sie gewann den Prix de Rome im Jahre 2007 in den Niederlanden. Sie hat unter anderem bspw. auch diverse Modekampagnen für Miu Miu, Stella McCartney und Louis Vuitton kreiert.

Erste Foto-Ausstellung im The Hepworth Wakefield Museum im Jahre 2018

Ihre Präsentation im The Hepworth Wakefield im Jahre 2018 wird ihre erste große Ausstellung in Großbritannien sein, die sich auf ihre Kunstfotografie aus dem letzten Jahrzehnt konzentriert.

Viviane Sassen liebt es in ihren Fotografien zu überraschen, erfreuen und sich dann im gleichen Maße zum Nachdenken anzuregen. Die niederländische Fotografin begann ihre Karriere in der Mode. Sie war dabei hinter als auch für einen kurzen Zeitraum vor der Kamera. Vor kurzem hat sie auch mit Frank Ocean in seinem Magazin Boys Don ‚t Cry zusammengearbeitet. Hot Mirror von Viviane Sassen im Hepworth wird ihre erste große britische Ausstellung sein. Jene konzentriert sich auf ihre Kunst Fotografie aus den letzten zehn Jahren. Diese Ausstellung verspricht einer der absoluten Höhepunkte des diesjährigen Kulturkalenders zu werden.

Die Künstlerin wurde in den Niederlanden geboren. Sie verbrachte dann drei ihrer frühen Kindheitsjahre in einem abgeschiedenen Dorf in Kenia. Dies war eine Erfahrung, die in ihrem späteren Werk eine sehr prägende Rolle spielte. Die Künstlerin hat in ihren Werken oft auf Kenia zurückverwiesen.

Mögt ihr Kunstbücher auch so gerne wie ich ?

*Werbung, da Marken erkennbar

Previous Post Next Post

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply Shadownlight August 3, 2018 at 6:12 pm

    Danke für die tolle Vorstellung!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

  • Reply Paola Lauretano August 3, 2018 at 10:01 pm

    Amazing pictures!
    Kisses, Paola.

    Expressyourself

  • Reply Ramona August 6, 2018 at 12:05 pm

    Wie kann man nur so ein so gutes Gespühr haben? Bin bei den Bilder wirklich „hängen geblieben“. Ich bin absolut zutiefst beeindruckt, dass Menschen so etwas schaffen können. Tiefster Respekt und danke für die tolle Auswahl.

  • Leave a Reply

    Ich stimme zu.