Buchtipps zum Relaxen
Buchrezension, Werbung

Buchtipps zum Relaxen

An manchen Tagen ist es auf jeden Fall besonders gemütlich daheim auf dem Sofa mit einem guten Buch und Kaffee. Ich habe heute vier sehr interessante Buchtipps zum Relaxen für euch gefunden, welche ich euch auf dem Blog näher zeigen möchte. Es macht mir großen Spass mittags Gedichtbände wie bspw. “ Sitz“ von Matt Harvey und Claudia Schmitt oder „Lass uns mal an uns selber glauben“ von Julia Engelmann zu schmökern und dabei meine Gedanken schweifen zu lassen. Allgemein lese ich übrigens such super gerne Bücher zum Thema Nachhaltigkeit wie bspw. „Simply living well“ von Julia Watkins oder such Bücher über ein entspanntes Lebensgefühl wie bspw. „Niksen – Vom Glück des Nichtstuns“ von Olga Mecking. Heute bekommt ihr die Rezensionen dieser vier tollen Werke auf meinem Lifestyle Blog.

Buchtipps zum Relaxen – Lustige Gedichte für Hunde-Fans : „Sitz“ von Matt Harvey und Claudia Schmitt

Im liebevoll gestalteten Gedichtband „Sitz“ von Matt Harvey und Claudia Schmitt geht es um den treuesten Begleiter des Menschen, den Hund! Claudia Schmid und Matt Harvey sind selber beide Hundebesitzer. Darum musste ich das Buch in meinen Buchtipps zum Relaxen auf jeden Fall erwähnen. Sie haben den illustrierten Gedichtband „Sitz! Von Hunden und ihren Menschen. Haufenweise Gedichte“ verfasst, um die Einzigartigkeit der süßen Fellnasen zu feiern. Entstanden ist ein putziges Buch mit einer witzigen Perspektive auf den Menschen. Ihr könnt hier einen originellen Gedichtband des Lebens aus Hundesicht schmökern!

"Sitz" von Matt Harvey und Claudia Schmitt

Ein typisches Beispiel aus der Sicht eines Hundes ist bspw. „scheinbar habe ich was falsch gemacht, aber mein Herrchen oder Frauchen möchte mir nicht sagen was. Stattdessen starrt er oder sie lieber auf den Kackhaufen im Wohnzimmer. Tja dann gucken wir ihn eben beide so lange an, bis er oder sie mir verrät wo das Problem liegt.“ Mit dieser Art von Witz, und super lustigen Illustrationen, erzählt der „Sitz“ aus dem Leben verschiedener Hunde und ihren Herrchen und Frauchen.

"Sitz" von Matt Harvey und Claudia Schmitt

„Sitz“ stellt meiner Meinung nach einen niedlichen Gedichtband dar, den jeder Hunde-Fan lesen sollte. Lustige Anekdoten aus dem Hundeleben werden hier in modernen Versen und Reimen verpackt. Der Gedichtband ist meiner Meinung nach ideal auch Faun schmökern als kurzweilige Lektüre und wenn man mal etwas Aufheiterung oder man bspw. daran erinnert werden möchte, wie großartig Hunde doch sein können!"Sitz" von Matt Harvey und Claudia Schmitt

Buchtipps zum Relaxen

Poetry Slam Queen: „Lass mal an uns selber glauben“ von Julia Engelmann

Lyrik und Gedichte sind und waren schon immer etwas ganz Besonderes für mich. Als ich Julia Engelmann vor einiger Zeit entdeckt hatte, war ich total begeistert von ihren feinfühligen Werken. Der Gedichtband „Lass mal an uns selber glauben“ stellt einen kompakten, kleinen Sammelband mit ihren schönsten Gedichten und Texten aus all ihren Büchern dar. Jeder neue Fan der Dichterin wird hier auf jeden Fall restlos begeistert sein, da man hier ihre qualitativ hochwertigen Werke schmöken kann. Ich habe in „Lass mal an uns selber glauben“  natürlich viele meiner Lieblingsgedichte sofort wieder erkannt.

Lass mal an uns selber glauben von Julia Engelmann

Ich konnte außerdem auch noch ein paar neue Gedichte entdecken, die mich auf jeden Fall bewegen konnten. Meiner Meinung nach merkt man bei den geistreichen Gedichten, was Worte für eine Macht haben. Julia Engelmann schafft es immer wieder aufs Neue, Zuversicht, Hoffnung und Selbstvertrauen mit ihren Gedichten zu vermitteln, welche jedem auch viel Kraft und Mut geben können.

Eines meiner liebsten Gedichte ist u.a.  „Kein Modelmädchen“ und „Löwenherz“. In diesem Buch findet man allerdings nicht nur „alte“, sondern auch neue Texte, wie unter anderem „Silvestergedanken“ oder „Irgendwie schön“. An den schönen Gedichten von Julia Engelmann gefällt mir besonders gut der jugendliche und manchmal auch ihr denglische Schreibstil. Die einzelnen Illustration wurden zudem von Julia Engelmann selbst gemalt . Jene geben dem „Lass mal an uns selber glauben“ seinen ganz eigenen Charme.  

Lass mal an uns selber glauben von Julia Engelmann

Der Gedichtband handelt über Selbstvertrauen und gibt Mut. Auch andere Themen wie bspw. Selbstfindung und dem Druck der Gesellschaft finden in „Lass uns mal an uns selber glauben“ Platz. Mir gefällt dieser tolle Sammelband mit Wow-Effekt sehr gut  ich kann die Gedichte der Autorin euch wirklich nur ans Herz legen.

Buchtipps zum Relaxen

Buchtipps zum Relaxen – Nachhaltigkeit für zu Hause: Simply living well von Julia Watkins

Möchtet ihr auch gerne etwas  nachhaltiger und gesünder leben? In „Simply living well“ von Julia Watkins erfahrt ihr bspw. wie ihr  überflüssige Verpackungen, schädliche Inhaltsstoffe und Einwegartikel im Alltag vermeiden könnt. Denn es gibt wunderbar natürliche und nachhaltige Alternativen für gängige Haushalts- und Pflegeprodukte:. Im Buch bekommt der Leser 100 Anleitungen und Rezepte für Küche, Bad, Haushalt und Gesundheit. Ich war sofort neugierig und habe das informative Buch super gerne geschmökert.

Simply living well von Julia Watkins

Von der Low-Waste-Küche über natürliches Reinigen, Pflegen und Heilen bis hin zum Küchengarten – jeder findet in dem toll bebilderten Buch jede Menge Tipps und Anleitungen für Sachen. Ich habe bspw. sanfte Scheuermilch, Schokoladentrüffel mit Mandeln,  Zitronen-Ingwer-Tee oder Kräutersalz für mich entdeckt. In „Simply living well“ ist alles zudem übersichtlich gegliedert und beschrieben. Der Minimalismus und die Einfachheit macht dieses Buch zu einem schönem Nachschlagewerk für jede Gelegenheit.

Simply living well von Julia Watkins

Besonders interessant finde ich übrigens auch das selbstgemachte Handdesinfektionsmittel oder das Immun-Tonikum mit Zitrone und Ingwer. Das kann man in der aktuellen Situation super gut gebrauchen. Putzen kann einem große Freude bereiten schreibt Julia Watkins in ihrem Vorwort. Dem kann ich auf jeden Fall zustimmen. Ich liebe es, wenn die Wohnung nach einer Putzorgie aromatisch und frisch bspw. nach Zitrone und Orange riecht.

Simply living well von Julia Watkins

Buchtipps zum Relaxen

Chill Out Zone: Niksen – Vom Glück des Nichtstuns von Olga Mecking

Auf der Couch sitzen, aus dem Fenster gucken und die Gedanken frei fliegen lassen – klingt das für euch langweilig? Nicht für unser Gehirn, denn Niksen, die holländische Kunst des Nichtstuns, entspannt und macht Studien zufolge kreativ und gesund. Das klingt simpel, aber so einfach ist es nicht. Wir sind gewohnt, uns mit Dopamin-Kicks von außen beliefern zu lassen. Dabei geht das auch ohne Umweg. Während wir faulenzen, beschenkt uns unser Gehirn mit originellen Einfällen, sortiert Erinnerungen und verarbeitet ungestört Gedanken und Emotionen. Eine entspanntes Plädoyer für bewusstes Nichtstun, mit 50 Ideen für Wohlfühlpausen und kreativen Feuerwerken aus dem Off.

Niksen – Vom Glück des Nichtstuns

„Niksen – Vom Glück des Nichtstuns“ beginnt mit einer total sympathischen Einführung der Autorin. Sie erzählt aus ihrem Alltag und deklariert, dass es sich bei diesem Buch um keinen Gesundheitsguru handelt, sondern einer Art Leitfaden zur Entspannung und Betrachtung des niederländischen Lebensstils. Ich fand es unheimlich beruhigend dieses Buch zu lesen und konnte es dann kaum weglegen. Das Lesen von „Niksen“ kann man übrigens gut mit dem Lesen eines Artikels in einem interessanten Magazin vergleichen. Man hat sich zuvor vielleicht noch gar nicht mit einem bestimmten Thema befasst, liest einen kleinen, vielleicht halbseitigen Artikel in einem Magazin und ist dann komplett fasziniert von diesem einem Thema.

Niksen – Vom Glück des Nichtstuns

Auch wenn ich mich anfangs doch etwas skeptisch an diesen Ratgeber herangetraut habe, hat er mich dann auf jeden Fall komplett überzeugt. Ich würde dieses kleine Buch voller Tipps und schöner Illustrationen gerne jedem in meinem Umfeld geben, der diesen wahnsinnigen Trieb nach mehr hat und eine Pause à la Nichtstun wohl eher als Zeitverschwendung ansieht um ihn oder sie genau vom Gegenteil zu überzeugen. Ich habe für „Niksen – Vom Glück des Nichtstuns“ von Olga Mecking sehr gerne mal mein Smartphone zur Seite gelegt und habe dann ausgiebig in diesem interessanten Ratgeber geschmökert.

Welches meiner vier Buchtipps zum Relaxen gefällt euch denn am besten?

Buchtipps zum Relaxen

*Dieser Blogpost enthält Werbung und ist in freundlicher Kooperation mit Random House entstanden.

Previous Post Next Post

You Might Also Like

5 Comments

  • Reply Krissi März 7, 2022 at 3:23 am

    Oh wie cool, klingt nach tollen Büchern, schön leichte Kost! Manchmal ist das alles was man braucht 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond
    https://www.themarquisediamond.de/

  • Reply Miss Alice März 10, 2022 at 6:45 am

    Tolle Bücher 🙂 ich glaube das letzte Buch wäre was für mich, um mich zu erinnern, dass man auch zwischendurch auf das Wesentliche konzentriert.

    Liebe Grüße
    Alice (https://www.miss-alice.net/)

  • Reply Shadownlight März 16, 2022 at 7:00 pm

    Danke für die Tipps!
    Liebe Grüße!

  • Reply Heike März 19, 2022 at 4:37 pm

    Vielen dank für deine tollen Lesetipps, brauche gerade mal wieder Nachschub, kommen genau richtig 😉
    Liebe Grüße Heike

  • Reply Mechthild H. März 22, 2022 at 6:31 am

    Die Lesetipps sind super, da weiß man garnicht was man zuerst lesen soll. Danke für die Vorschläge

  • Leave a Reply

    Datenschutz
    Label Love-Blog, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
    Datenschutz
    Label Love-Blog, Inhaber: (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.